Zwänge

Die Zwänge entwickeln sich aus normalen Alltagsritualen, die uns normalerweise beruhigen und eine Sicherheit geben. Wenn der Betroffene aber nicht mehr anders handeln kann oder er die Rituale vermehrt wiederholen muss um diese Sicherheit zu erlangen, dann spricht man von Zwang. Ist der Zwang stark ausgeprägt, leidet das soziale Leben und die Lebensqualität ist in grossem Masse eingeschränkt. Fixe Gedanken und Gefühle der Angst aus dem Unterbewusstsein bestimmen den Tagesablauf.

Beispiele:

  • Kontrollzwang
  • Waschzwang
  • Putzzwang / Reinigungszwang
  • Zählzwang
  • Berührungszwang

Mit der Hypnose- oder der Gesprächstherapie folgen wir diesen Gedanken und Gefühlen ins Unterbewusstsein, wir arbeiten mit deiner Vorstellungskraft und können die wirkliche Ursache des Zwangs ergründen. Du wirst Dich befreiter und besser fühlen, wenn Du die Ursache erkannt und aufgelöst hast. Du wirst eine ganz neue Lebensqualität spüren!

Meine Therapien stärken die Selbsterkenntnis- und Selbstheilungskräfte und sollen nicht den Besuch beim Arzt, noch dessen Diagnostik oder Behandlung ersetzen.

zurück